4. Internationales
Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern

8. bis 10. März 2016 an der
Technischen Universität Kaiserslautern

Als Teilnehmer registrieren
Logo Schaeffler

Veranstaltungsinformationen

Das Commercial Vehicle Technology Symposium ist eine zweitägige Konferenz mit vorangehendem Workshoptag, die auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern stattfindet. Die Konferenz umfasst ca. 50 Fachvorträge und 15 Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Mittelpunkt stehen. Das Symposium wird von einer Fachausstellung mit Unternehmen und einer speziellen Fahrzeugausstellung begleitet. Zusätzlich werden am Tag vor der Konferenz weitere Workshops angeboten.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Industrie und Wissenschaft der Bereiche

  • Lkw
  • Busse
  • Landwirtschaftliche Maschinen und Fahrzeuge
  • Baumaschinen
  • Sonderfahrzeuge

Themen

  • Energie- und Ressourceneffizienz
  • Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer
  • Virtuelle Produktentwicklung
  • Vernetzte Services
  • Innovative Methoden zur Entwicklung und Fertigung

Anmeldung

Anmeldung

Wir verwenden ConfTool zur Organisation des CVT-Symposiums. Auf der Webseite http://www.conftool.pro/cvt-2016/ können Sie sich für das Symposium 2016 registrieren.

Wenn Sie an einem der angebotenen Workshops teilnehmen möchten, beachten Sie bitte, dass die Anmeldung nicht über das ConfTool erfolgt. Weitere Informationen zur Anmeldung an den Workshops finden Sie hier.

Tagungsgebühren

Anmeldung bis 31.12.15Anmeldung ab 01.01.16Studierende
beide Konferenztage560 EUR680 EUR50 EUR*
Tageskarte (Mi. oder Do.)360 EUR480 EUR

*) Für Studierende (Nachweis erforderlich), die an der Abendveranstaltung teilnehmen möchten, beträgt der Tagungsbeitrag 100 €.

Die Tagungsgebühren beinhalten den Tagungsband sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an den Workshops (Anmeldung erforderlich). Das Konferenzdinner ist für nicht-studentische Teilnehmer kostenlos. Für Referenten und Poster-Aussteller (je Beitrag eine Person) werden keine Tagungsgebühren erhoben. Reise- und Aufenthaltskosten können nicht erstattet werden.

Tagungssprache

Veranstaltungssprachen sind Englisch und Deutsch. Für internationale Teilnehmer wird eine Simultanübersetzung der deutschsprachigen Vorträge angeboten.

Programm

Programmflyer

Den regelmäßig aktualisierten Programmflyer zum Symposium können Sie hier herunterladen.

Icon des Programflyers

Stand 17.02.2016

Programmübersicht

Dienstag, 8. März 2016

12:00Verschiedene Workshops der Veranstalter
18:00Begrüßung und Ausstellungseröffnung mit kleinem Umtrunk

Mittwoch, 9. März 2016

9:00Eröffnung, Grußworte aus der Politik
9:45Vortrag: "Future Truck"
Thomas Markovic (Senior Manager Product Planning Daimler Trucks, Daimler AG)
10:15Vortrag: "Future Construction Machines"
Dave Ross (VP Advanced Engineering, Volvo Construction Equipment)
10:45Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions
und Produktpräsentationen, Kaffeepause
11:30Fachvorträge in Themengruppen
13:10Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions
und Produktpräsentationen, Mittagspause
14:35Fachvorträge in Themengruppen
15:55Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions
und Produktpräsentationen, Kaffeepause
16:25Vortrag: "ÖPNV im Wandel – Elektrische Stadtbusse der Zukunft"
Harald Ludescher (Head of Sales, ZIEHL-ABEGG Automotive GmbH)
16:55Fachvorträge in Themengruppen
bis ca. 18:15 Uhr
19:00Konferenzdinner

Donnerstag, 10. März 2016

9:00Eröffnung, Grußworte aus der Politik
9:15Vortrag: "Stadtbus der Zukunft"
Mathias Lenz (Head of Product Design, Daimler AG/Evobus)
9:45Vortrag: "Perception Sensing for Agricultural Automation"
Dr. Cristian Dima (Manager Robotics, John Deere GmbH & Co. KG)
10:20Fachvorträge in Themengruppen
11:20Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions
und Produktpräsentationen, Kaffeepause
12:00Fachvorträge in Themengruppen
13:00Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions
und Produktpräsentationen, Mittagspause
14:30Vortrag: "Energy and Production Effi cient End of Line Test Rigs for Trucks and Tractors in a Final Assembly Plant"
Dr. Thomas Tentrup (Head of PLM EoL CVT and Head of Development, Dürr Assembly Products GmbH)
15:00Fachvorträge in Themengruppen
16:40Abschlussplenum
17:00Ende der Veranstaltung

An beiden Konferenztagen

  • Begleitende Fachausstellung mit Industrieständen, Postersessions und Produktpräsentationen
  • Hochrangige Führungskräfte berichten zu Zukunftstrends und Innovationen in den Bereichen Lkw, Bus, Land- und Baumaschinen und Spezialfahrzeuge

Workshops

Wir freuen uns, Ihnen am Nachmittag vor Beginn des CVT-Symposiums 2016 die nachfolgenden Workshops anbieten zu können. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu den Workshops separat anmelden müssen. Eine detaillierte Beschreibung und Kontaktadressen finden in den jeweiligen Flyern der Workshops.

WorkshopHerausforderungen im Nutzfahrzeugmarkt
TerminDienstag, der 8. März 2016, 15:00 - 17:00 Uhr
OrtFraunhofer-Zentrum, Fraunhofer-Platz 1, Kaiserslautern
Weitere InformationenPDF-Flyer herunterladen
WorkshopTechnology-Day on geo-referenced Analysis and Usage Simulation for Vehicle Development
TerminDienstag, der 8. März 2016, 12:00 - 17:00 Uhr
OrtFraunhofer-Zentrum, Fraunhofer-Platz 1, Kaiserslautern
Weitere InformationenPDF-Flyer herunterladen

Autoren

Vorträge

Wichtige Termine (Deadlines)

  • Abgabe des endgültigen Beitrags: 20.12.2015 07.01.2016
  • Anmeldung des Vortragenden zur Tagung: 31.01.2016
  • Einreichung der Vortragsfolien: 07.03.2016, 17 Uhr

Hinweise zum Beitrag für den Tagungsband

Bitte benutzen Sie zum Einreichen Ihres Beitrages unsere Vorlage, die Sie nachfolgend finden.

Latex Template
Word Template

  • Das Manuskript sollte einen Umfang von min. 6 und max. 10 Seiten haben.
  • Der Beitrag kann in Deutsch oder Englisch eingereicht werden. Bei einer deutschen Ausarbeitung ist eine Zusammenfassung in englischer Sprache erforderlich.
  • Bitte beachten Sie, dass im Titel Ihres Beitrags keine Namen von Produkten der eigenen oder anderer Firmen enthalten sein dürfen. Bitte verwenden Sie diese im Text und in der Präsentation ebenfalls nur, wenn unbedingt nötig!
  • Reichen Sie Ihren endgültigen Beitrag bis spätestens 20. Dezember 2015 07.01.2016 unter http://www.conftool.pro/cvt-2016/ ein.

Hinweise zum Vortrag

  • Die Vortragsdauer umfasst insgesamt 20 min (15 min Vortrag + 5 min für Fragen)
  • Wir möchten Sie dazu ermutigen, Ihren Foliensatz auch bei Vorträgen in deutscher Sprache auf Englisch zu erstellen, damit den internationalen Gästen trotz Simultanübersetzung ein besseres Verständnis des Vortrages vermittelt werden kann.
  • Einreichung des Vortrages per E-Mail bis spätestens 07.03.2016, 17:00 Uhr an info@cvt-symposium.de

Weitere Informationen

  • Anmeldung des Vortragenden zur Tagung bis spätestens 31.01.2016 unter http://www.conftool.pro/cvt-2016/.
  • Die Tagungsteilnahme ist für den Vortragenden kostenfrei. Der Registrierungscode wurde Ihnen per E-Mail zugesandt. Sollten Sie die Mail nicht mehr vorliegen oder Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: info@cvt-symposium.de.

Information zur Nutzung der Beiträge

Mit der Einreichung Ihres Beitrages erteilen Sie uns die uneingeschränkten, nicht-exklusiven Rechte zu deren Veröffentlichung und Nutzung sowohl in elektronischer als auch in sonstiger Form (z.B. Druck, CD, DVD, Website).

Poster-Präsentationen

Wichtige Termine (Deadlines)

  • Abgabe des Manuskriptes: 20.12.2015 (optional)
  • Anmeldung des Posterausstellers zur Tagung: 31.01.2016
  • Einreichung des digitalen Posters im PDF-Format: 26.02.2016
  • Anbringung des Posters: 08.03.2016, bis 17:00 Uhr

Hinweise zum Beitrag für den Tagungsband

Posteraussteller werden gebeten, ein ca. 6-seitiges (max. 10-seitiges) Manuskript Ihres Beitrags abzugeben. Die Abgabe einer Langfassung des Beitrages ist für Posteraussteller nicht verpflichtend, jedoch besteht nur so die Möglichkeit, in den Proceedings-Band aufgenommen zu werden. Die Abgabe einer Langfassung des Beitrages für den Proceedings-Band ist bis zum 20.12.2015 möglich. Bitte benutzen Sie zum Einreichen Ihres Beitrages unsere Vorlage, die Sie nachfolgend finden.

Latex Template
Word Template

Weitere Informationen

  • Anmeldung des Posterausstellers zur Tagung bis spätestens 31.01.2016 unter: http://www.conftool.pro/cvt-2016/.
  • Die Tagungsteilnahme ist für den Posteraussteller kostenfrei. Der Registrierungscode wurde Ihnen per E-Mail zugesandt. Sollten Sie die Mail nicht mehr vorliegen oder Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: info@cvt-symposium.de.
  • Das Poster muss bis zum 08.03.2016, 17:00 Uhr am Veranstaltungsort an den dafür vorgesehenen Stellwänden angebracht werden (Atrium in Gebäude 42). Sollte Ihnen dies persönlich nicht möglich sein, lassen Sie uns das Poster bitte bis 04.03.2016 per Post zukommen.
  • Die Poster können jeweils in den Vortragspausen, in den Mittagspausen sowie nach Ende der Veranstaltung den Tagungsteilnehmern präsentiert werden.
  • Das Format des Plakats muss 1090 x 830 mm (Breite x Höhe) betragen. Dieses Sonderformat ist auf Grund der vorhandenen Stellwände erforderlich. Bitte beachten Sie, dass im Titel Ihres Beitrags keine Namen von Produkten der eigenen oder anderer Firmen enthalten sein dürfen. Bitte verwenden Sie diese im Text und auf dem Poster ebenfalls nur, wenn unbedingt nötig!
  • Für die Postersession angenommene Beiträge werden im PDF-Format auf einem USB-Stick allen Tagungsteilnehmern zur Verfügung gestellt. Bitte übermitteln Sie uns die endgültige Fassung Ihres Posters im PDF-Format bis zum 26.02.2016.

Information zur Nutzung der Beiträge

Mit der Einreichung Ihres Beitrages erteilen Sie uns die uneingeschränkten, nicht-exklusiven Rechte zu deren Veröffentlichung und Nutzung sowohl in elektronischer als auch in sonstiger Form (z.B. Druck, CD, DVD, Website).

Fachausstellung

Das CVT-Symposium bietet neben den Fachvorträgen eine begleitende Fach- und Produktausstellung mit Industrieständen, Postersessions und Produktpräsentationen, die interessierten Unternehmen und Forschungsinstituten eine hervorragende Möglichkeit gibt, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die Ausstellung findet parallel und in unmittelbarer Nähe zum Symposium auf dem Gelände der TU Kaiserslautern statt. Sie ist für Aussteller und Publikum frei zugänglich. Die Veranstalter unterstützen Sie bei der Organisation Ihres Auftritts.

Den offiziellen Flyer zur Fachausstellung können Sie hier herunterladen.

Icon des Flyers Aufruf zur Fachausstellung

Ihr Nutzen als Aussteller

  • Breite Präsenz in der Öffentlichkeit (Bewerbung der Tagung in Print- und Onlinemedien)
  • Präsenz auf der Tagung im Veranstaltungsprogramm sowie auf Plakaten
  • Aufmerksamkeit von über 250 Fach- und Führungskräften der Nutzfahrzeugbranche
  • Kontaktaufnahme zu potenziellen Kunden
  • Ausbau des Firmennetzwerks

Ausstellungsflächen und Kosten

Ausstellungsfläche: Komplett-Stand 4 m × 2 m, 3-seitig weiße Messewände 2,5 m hoch.
Inklusive:

  • Thekencounter
  • 3 Barhocker
  • Stehtisch
  • Prospektständer
  • Wandaufhängung für einen Flachbildschirm
  • Elektroanschluss (230V) und W-LAN
  • 3 Auslegestrahler
  • Trägerplatte mit Standbeschriftung
Abbildung Messestand

Kosten: 2.000 € zzgl. MwSt.; (800 € zzgl. MwSt. für universitäre Einrichtungen)

Freie Teilnahme am Symposium und Abendveranstaltung für zwei Personen

Formulare

Unterkunft

Hotels (in alphabetischer Reihenfolge)

hotel art lauterbach

Art Hotel Lauterbach
http://www.art-hotel-kl.de
(Stadtzentrum, ca. 3-4 km bis zur Universität)

Einzelzimmer ab 79€ pro Nacht

hotel saks

Hotel Barth
http://www.hotelbarth.de
(Stadtzentrum, ca. 3-4 km bis zur Universität)

Einzelzimmer ab 69€ pro Nacht

hotel zollamt

Hotel Zollamt
http://www.hotel-zollamt.de
(In Bahnhofsnähe, ca. 1-2 km bis zur Universität)

Einzelzimmer ab 110€ pro Nacht

hotel bb

B&B Hotel Kaiserslautern
https://www.hotelbb.de/de/kaiserslautern
(In direkter Bahnhofsnähe, ca. 2-3 km bis zur Universität)

Einzelzimmer ab 54€ pro Nacht

hotel saks

SAKS Hotel Kaiserslautern
https://sakshotels.com
(Stadtzentrum, ca. 3-4 km bis zur Universität)

Einzelzimmer ab 119€ pro Nacht

Vorwort

Der Nutzfahrzeugsektor, so wie wir ihn in Kaiserslautern verstehen, ist sehr heterogen und besteht aus unterschiedlichen Branchen. Neben der Leitbranche der Lkw zählen dazu Busse, Land- und Baumaschinen sowie die vielfältigen Sonderfahrzeuge, die in Forst- und Weinwirtschaft, Straßenreinigung und Intralogistik eingesetzt werden.

Die technischen Herausforderungen an die Fahrzeuge sind in vielen Punkten jedoch ähnlich. Neben den immerwährenden Forderungen nach höherer Zuverlässigkeit und Robustheit sowie der Sicherheit von Mensch und Umwelt stehen geringe Investitions- und Betriebskosten vorne an. Dazu tragen moderne Simulationswerkzeuge in der Entwicklung ebenso bei, wie Assistenz- und Diagnosesysteme im Betrieb.

Die Energiewende zwingt die Hersteller, über neue Konzepte von Antrieb und Arbeitsmaschine nachzudenken. Es gibt keine Branche, in der nicht mit Hochdruck an der Elektrifizierung der Fahrzeuge gearbeitet wird. Neue Werkstoffe und Fertigungsmethoden ermöglichen den Herstellern darüber hinaus, leichtere und verbrauchsärmere Produkte zu entwickeln sowie die Produktion besser auf Variantenvielfalt und geringe Stückzahlen zu optimieren.

All diese Themen und noch mehr sollen auf dem 4. Internationalen Commercial Vehicle Technology Symposium adressiert werden. Wir hoffen auf viele Tagungsgäste, denen wir auch durch gute Verpflegung und ein attraktives Abendprogramm den Aufenthalt in der Pfalz so angenehm wie möglich machen wollen.

Wir, die Organisatoren und der Programmausschuss freuen uns auf zahlreiche Vortragseinreichungen zu den fünf Hauptthemen der Tagung.

signature CVA speaker

Professor Dr.-Ing. Christian Schindler
Commercial Vehicle Alliance
Sprecher der Organisatoren und des Programmausschusses

Wachstum durch Innovation – EFRE

Sponsoring-Möglichkeiten

Platinsponsor Goldsponsor Silbersponsor
Keyvisual-Motiv
Werbeplatzierungen
  • Call for Papers
  • Call for Exhibition
  • Tagungsband
  • Webseite www.cvt-symposium.de
Kategoriebezogene Nennung, Verlinkung, Logodarstellung (mittel) Kategoriebezogene Nennung, Verlinkung, Logodarstellung (klein)
  • Programmheft
Kategoriebezogene Nennung, Verlinkung, Logodarstellung (mittel) Kategoriebezogene Nennung, Verlinkung, Logodarstellung (klein)
  • Kurzprogramm (plus PDF-Versand via Email-Verteiler)
  • Konferenzplakate
  • Konferenzmonitore in Foyer und Vortragssälen (Pausenbild/ allg. Präsentationsfolien des Symposium)
Logodarstellung (mittel) Logodarstellung (klein)
  • Firmen-/ Produktbroschüre
Einlage in die Konferenztasche Einlage in die Konferenztasche
Tickets 2 Freikarten, Ermäßigung für weitere Teilnehmerkarten (400 € pro Karte) Ermäßigung für Teilnehmerkarten (400 € pro Karte)
Preis in € (zzgl. 19% MwSt.) 5000 2500

Organisatoren

Programmausschuss

  • A. Altherr, John Deere, Kaiserslautern
  • Prof. Dr.-Ing. J. C. Aurich, TU Kaiserslautern
  • Prof. Dr. K. Berns, TU Kaiserslautern
  • Dr.-Ing. B. Brauers, BPW Bergische Achsen, Wiehl
  • Dr.-Ing. W. Burget, Liebherr-EMtec, Liebherr-EMtec, Kirchdorf an der Iller
  • Dr.-Ing. A. Diehl, Grammer, Amberg
  • Dr. K. Dreßler, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern
  • Prof. Dr.-Ing. P. Eberhard, Universität Stuttgart
  • P. Fleischmann, TU Kaiserslautern
  • Dr.-Ing. C. Göttlicher, Terex Cranes, Zweibrücken
  • Dr.-Ing. A. Grunau, Schaeffler, Herzogenaurach
  • P. Hagen, Werner Forsttechnik, Trier
  • Prof. Dr.-Ing. T. Herlitzius, TU Dresden
  • Dr. R. Ilsen, TU Kaiserslautern
  • Dr. B. Jörg, CVC, Kaiserslautern
  • R. Kalmar, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern
  • Dr.-Ing. M. Kleer, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern
  • R. Klement, Schmitz Cargobull, Altenberge
  • Prof. Dr.-Ing. P. Liggesmeyer, TU Kaiserslautern
  • Prof. Dr.-Ing. S. Liu, TU Kaiserslautern
  • Dr. R. Mäki, Volvo CE, Eskilstuna (Sweden)
  • U. Mierisch, Daimler, Stuttgart
  • Dr.-Ing. T. Nagel, TU Kaiserslautern
  • Prof. Dr.-Ing. B. Sauer, TU Kaiserslautern
  • Prof. Dr.-Ing. E. Sax, Karlsruher Institut für Technologie
  • Prof. Dr.-Ing. C. Schindler, RWTH Aachen
  • Dr. M. Speckert, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern
  • Dr.-Ing. N. K. Stephan, TU Kaiserslautern
  • Dr. T. Tentrup, Dürr Assembly Products, Püttlingen
  • J. Weiland, Motec, Hadamar-Steinbach

Veranstalter

Commercial Vehicle Alliance (CVA)
Dachorganisation der Einrichtungen

Organisationsteam

Karsten Berns, Klaus Dreßler, Patrick Fleischmann, Rebecca Ilsen, Babara Jörg, Ralf Kalmar, Michael Kleer, Betina Knerr, Elke Lang, Peter Liggesmeyer, Susanne Mörsdorf, Tim Nagel, Christian Schindler, Michael Speckert, Nicole Stephan

Impressum und Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern

Lehrstuhl für Konstruktion im Maschinen- und Apparatebau (KIMA)
Gottlieb-Daimler-Straße 42-166
67663 Kaiserslautern

Tel.: +49 (0) 631 205 5220
Fax: +49 (0) 631 205 3730
E-Mail: info@cvt-symposium.de